Thorens 318 Mk2 – Saubere Sache

Ich durfte einen Thorens 318Mk2 in  – eigentlich- sehr guten Zustand zum Leben erwecken.

Was war los? Federn verstellt, Stromstecker ausgebrochen, Riemen Platt, Habe einen Bruch und verkratzt und ganz ganz viel Nikotin… also auch das Lageröl raus und alles alles Putzen…

Eine lange Reinigung, sehr lang… Nikotin sorgte für reichlich Schlupf am Riemen. Da musste der Roiemen dann weg und die Laufflächen saubermachen. Dann

war auch gleich die Achse und das Lager zu reinigen und die Federn wieder korrekt einstellen.

Im Unterbau wollte der Stecker/Buchse für das Netzteil wieder fest eingebaut werden.

Schlussendlich sollte die Haube nicht ersetzt werden, sondern trotz des Mruches wieder in Schuss gebracht werden. Klappte mit den üblichen Mitteln ganz gut, ich bin Zufrieden und Michi auch.

Viel Spaß damit!